Was ist Cellulite
eigentlich?

Cellulite ist keine Hauterkrankung, sondern ein unschönes Gewebeproblem, das 80 bis 90 % aller Frauen aus eigener Erfahrung kennen. Die Anzeichen von Cellulite sind die typischen eingezogenen Dellen, die von anderen Hautzuständen wie Dehnungsstreifen, Fettdepots oder schlaffer Haut zu unterscheiden sind. Betroffen von den lästigen Dellen sind meistens Oberschenkel und Po – weibliche Formen, für die sich keine Frau im Sommer oder beim Strandurlaub schämen sollte.

Die Ursache von Cellulite
liegt tief in der Haut

Warum sind fast alle Frauen von Cellulite betroffen und Männer in der Regel nicht? Die Ursache liegt im unterschiedlichen Aufbau des Unterhautfettgewebes zwischen Frau und Mann. Bei beiden werden die Fettzellen in der unteren Hautschicht durch Bindegewebe durchzogen und stabilisiert. Jedoch ist die Anordnung dieser Bindegewebsstränge unterschiedlich: Während die Stränge bei Männern gitternetzartig verlaufen, sind sie bei Frauen senkrecht angeordnet. Diese sogenannten fibrösen Septen verbinden Muskulatur und Haut miteinander. Ähnlich wie Gummibänder, die unter Zug stehen, können sich diese kollagenartigen Stränge dehnen und die Haut nach Innen ziehen. Es entstehen Vertiefungen auf der Hautoberfläche und die cellulitetypische Wellenlandschaft an Po und Oberschenkeln wird so sichtbar.

Das Problem Cellulite
kann jede Frau treffen

Die Entstehung von Cellulite kann durch vielfältige Gründe begünstigt werden – von genetischer Veranlagung, über Bewegungsmangel und Übergewicht. Daher kann prinzipiell jede Frau unabhängig von ihrem Gewicht betroffen sein. Auch bei schlanken Frauen entsteht Cellulite wenn z. B. die Bindegewebsstränge nicht elastisch genug sind. Mit zunehmendem Alter verändert sich das Bindegewebe und die hormonelle Lage, so dass die Anzeichen von Cellulite vermehrt sichtbar werden.

Cellulite dauerhaft lindern –
Cremes & Co. wirken nur oberflächlich

Was kann man tun, um die lästigen Dellen an Po und Oberschenkeln dauerhaft loszuwerden? Cellulite ist hartnäckig und das Problem sitzt in der Tiefe – in den senkrecht angeordneten Bindegewebssträngen. Cremes, Gele und Öle, die auf der Hautoberfläche angewendet werden, schaffen nur bedingt Abhilfe. Eine gesunde Ernährung und Sport sind zwar gute Voraussetzungen, greifen jedoch nicht die Ursache des Problems an. Wer Cellulite dauerhaft loswerden möchte, muss woanders ansetzen.

Cellfina® setzt
tief in der Haut an

Mit Cellfina® können Sie das Erscheinungsbild von Cellulite dauerhaft lindern. Die Cellfina®-Behandlung ist ein minimal-invasives, klinisch erprobtes Verfahren zur Verbesserung des Erscheinungsbildes von Cellulite. Cellfina® setzt an der Ursache von Cellulite – den Bindegewebssträngen in der Tiefe der Haut – an und sorgt für ein sichtbar glatteres Hautbild. Das mininmal-invasive Verfahren ist in den USA und Europa zugelassen und hat eine belegte langfristige Erfolgsdauer von bis zu drei Jahren.[1–3] Gewinnen Sie mit Cellfina® Ihre Freiheit zurück, alles tragen zu können, was Ihnen gefällt.

Die einzigartige
Funktionsweise von Cellfina®

Mit Cellfina® behandelt Ihr Arzt gezielt die Ursache von Cellulite. Bereits eine Behandlung reicht aus, um das Hautbild deutlich und langfristig zu glätten. Nach örtlicher Betäubung werden die betroffenen Hautareale mit einem Vakuum angehoben. So können die Bindegewebsstränge, die die Dellen verursachen, präzise mit dem Cellfina®-System gelöst werden. Das Ergebnis ist ein glatteres Erscheinungsbild der Hautoberfläche.

Die einzigartige Funktionsweise von Cellfina<sup>®</sup>

Weitere Produktinformationen, Behandlungsergebnisse und mehr finden Sie auf www.cellfina.de.

[1] Kaminer MS, Coleman WP 3rd, Weiss RA, et al., Multicenter Pivotal Study of Vacuum-Assisted Precise Tissue Release for the Treatment of Cellulite Dermatol Surg. 2015; 41(3):336-347.
[2] Kaminer MS et al., Tissue Stabilized–Guided Subcision for the Treatment of Cellulite: A Multicenter Pivotal Study With Two-Year Follow-up Dermatol Surg 2016; 42:1213–1232.
[3] Kaminer MS et al., Multicenter Pivotal Study of the Safety and Effectiveness of a Tissue Stabilized-Guided Subcision Procedure for the Treatment of Cellulite: 3 Year Update (abstract AAD 2016).